Durch den Grenzwald zu den Granitriesen - Eine Wanderung zur Burg Schellenberg

Stück: Durch den Grenzwald zu den Granitriesen - Eine Wanderung zur Burg Schellenberg
Veranstalter: OVIGO Theater e.V.

Premiere: 23.05.2021 14:00 Uhr
Genre: Zeitreise, Erlebnisführung, Geschichte
Regie: Maria Oberleitner, Michael Zanner
Autor: Maria Oberleitner, Michael Zanner
Spielstätte: Skilanglaufzentrum Silberhütte - Treffpunkt
Adresse: Silberhütte 5, 95671 Bärnau
Google-Maps
Weitere Termine:

30.05.2021 14:00 Uhr
20.06.2021 14:00 Uhr
27.06.2021 14:00 Uhr
18.07.2021 14:00 Uhr
25.07.2021 14:00 Uhr
15.08.2021 14:00 Uhr
22.08.2021 14:00 Uhr
05.09.2021 14:00 Uhr
12.09.2021 14:00 Uhr

Kartenreservierung: klick hier

- Über OVIGO-Hotline: 0160 / 96 22 71 48 - Per Mail-Anfrage über tickets@ovigo-theater.de - Gesamtdauer und Länge der Wanderung: rund 3 Stunden und rund 4 Kilometer einfacher Weg (Rückweg dann selbstständig). - Parkplätze: beim Langlaufzentrum Silberhütte (Silberhütte, 95671 Bärnau). - Bitte denkt an Proviant, Wanderschuhe und wetterfeste Kleidung. - Die Führung eignet sich leider nicht für Rollstuhlfahrer und Kinder unter 10 Jahren. - Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko. Vom Veranstalter wird keine Haftung für Schäden jeglicher Art übernommen, soweit sie nicht auf Vorsatz, oder grober Fahrlässigkeit beruhen.

Beschreibung:

Einsteigen und los geht’s! Unsere OVIGO-Zeitmaschine nimmt euch mit auf eine Reise in die Vergangenheit. Endstation: Mittelalter. Bevor wir aber dort ankommen, wo die Burg Schellenberg von edlen Rittern und furchteinflößenden Raubrittern bewohnt wurde, legen wir noch einige Stopps im 19. und 20. Jahrhundert ein: Wir sehen uns das Leben an der Grenze zu Zeiten des Kalten Krieges an, erfahren, wie hart die Arbeit in den Granit-Steinbrüchen war, wieso in der Region so viele Fichten wachsen und mit welchen Schwierigkeiten der Wald im Zuge des Klimawandels zu kämpfen hat. „Durch den Grenzwald zu den Granitriesen“ ist unsere neue Zeitreise, bei der wir eine Wanderung durch eine faszinierende Naturlandschaft mit spannender Historie und packenden Schauspielszenen verbinden. Ihr trefft auf sagenhafte Gestalten und historische Figuren, lauscht unfassbaren und unheimlichen Geschichten – und kommt hoffentlich zum Schluss wieder in der Gegenwart an. Die Führung startet beim Skilanglaufzentrum Silberhütte – von dort aus führt uns der Weg durch den Grenzwald rund 4 Kilometer zur Burg Schellenberg. Die Zeitreise endet hier, sodass ihr genug Zeit habt, die Burg selbstständig zu erklimmen und den herrlichen Blick vom Turm zu genießen. Auf dem Rückweg, den ihr auf eigene Faust beschreiten könnt, empfehlen wir einen Abstecher zum Aussichtsturm Havran oder zur Hubertus-Kapelle. Diese Zeitreise könnt ihr gerne als Gruppe buchen. Die Wanderung zur Burg Schellenberg bietet sich ideal für Geburtstage, Firmenfeiern oder Vereinsaktivitäten an. Achtung: Die Zeitreise ist für Kinder unter 10 Jahren nicht geeignet. Proviant, Wanderschuhe und wetterfeste Kleidung nicht vergessen!