Die Bezirksmedienreferentin Oberbayern besucht die Theaterkäfer im Theater am Stadtwald, Dachau

Spielbericht zu: Die Zauberflöte - Theater am Stadtwald - Volksspielbühne
Die Bezirksmedienreferentin Oberbayern besucht die Theaterkäfer im Theater am Stadtwald, Dachau

Die Theaterkäfer im Theater am Stadtwald haben eine lange Tradition. Bereits auf 1974 wird die erste Aufführung datiert. Seither werden fast jedes Jahr ein oder zwei Kinderstücke aufgeführt. Kinder und Jugendliche bis 21 dürfen mitmachen. Obwohl im derzeitigen Weihnachtsstück 36 Kinder – zum Teil in Doppelbesetzung - mitspielten, gibt es eine lange Warteliste von weiteren Kindern, die auch mal die Bretter, die die Welt bedeuten, erproben möchten, weiss die Co-Regisseurin (zusammen mit Alexander Lange) und Theaterpädagogin Daniela Rothe zu berichten. Das Kinderstück 2019 war „Die Zauberflöte“, ein Märchen von Karin Winkelsträter frei nach Emanuel Schikaneder. Die Kinder, die einige Szenen auch selbst dazu geschrieben haben, präsentierten es herzerwärmend, zum letzten Mal am 24. Dezember, vor annähernd 200 Zuschauern. „Dies geht nur mit Headsets“, sagt der Leiter der Abteilung des Theater am Stadtwald, Dachau, Heinz Dietz,:, „mit denen die Kinder heuer zum erstenmal vollständig ausgestattet wurden, da ihre Stimmen noch nicht so weit tragen“ . Beeindruckend, was die Kinder – der jüngste war 5, die älteste 19 - geleistet haben. Von der Bühnenpräsenz des 9-jährigen Robert Ehrt, der den Monostatus gab, kann sich mancher Erwachsene eine Scheibe abschneiden. Auch der ca. 11-jährige Schauspieler des Papageno, überzeugte durch sein Spiel und seinen Gesang: Er traute sich sogar an die Vogelfänger-Arie. Die noch teilweise unfertigen Gesangsstimmen der Kinder wurden gekonnt unterstützt durch die beiden älteren Darsteller des Ehepares Schikaneder, die jedes Lied mitsangen und Unfertigkeiten ausbügelten. Bereits zwei Kinder der derzeitigen Produktion wurden von großen Bühnen verpflichtet, So darf der 9-jährige Robert den jungen König Ludwig II. in Füssen geben, ein weiterer 9-jähriger, Logan Parkes, spielte den Fletcher, den Sohn der Hauptdarstellerin Rachel Maron im Musical Bodyguard am Deutschen Theater in München. Beide wurden von den Regisseuren des Stückes zum Casting angemeldet. Für die Kinder ist der frühe Einstieg in die Theaterwelt eine gute Chance, mit gewonnener Theatererfahrung später beim „Jungen Ensemble“ oder bei den Erwachsenen mitzuspielen – und das Theater am Stadtwald braucht sich keine Sorgen um den Nachwuchs zu machen.


Theater am Stadtwald - Volksspielbühne
Quelle: Inge Kuhn

Direktlink zum Artikel: https://www.amateurtheater-bayern.de/index.php?modul=news_show&id=597